FörderkrEIS macht den Schulstart schmackhaft

Eis essen in der Schule? Das steht gewöhnlich nicht auf dem Stundenplan. Doch zum Start ins neue Schuljahr wurden an der Selterser Grundschule alle Klassen mit der kalten Köstlichkeit verwöhnt.

 

Es war kein Traum, als am Dienstag, 13.08.2019 plötzlich im Innenhof der Oberwaldschule eine große Eistruhe stand und das Team der engagierten Eismanufaktur aus Deesen nur darauf wartete, jeder Schülerin und jedem Schüler der Grundschule zwei leckere Kugeln Eis zu überreichen. Zur Auswahl standen die Sorten Erdbeer, Vanille und Cookie; der Umwelt zuliebe natürlich in der Waffel. Da leuchteten die Kinderaugen und pünktlich zur Eisausgabe strahlte auch die Sonne mit voller Kraft vom Himmel.

 

Spendiert wurde die Nascherei vom Förderkreis der Grundschule Selters e.V. Dieser hatte sich den Tag der Einschulung für die Eis-Ausgabe ausgesucht, um sich damit bei den Erstklässlerinnen und Erstklässlern, deren Eltern und Verwandten vorzustellen. Doch die anderen Schuljahre sollten nicht zuschauen müssen. So kamen sie sich klassenweise gerne ihre Eiskugeln abholen. „Das schmeckt richtig gut“, hörte man begeisterte kleine und große Leckermäuler, die gemeinsam zuerst das Cookie-Eis leer machten.

 

Hanno Steindorf, der Vorsitzende des Förderkreises und Initiator der Aktion, resümierte: „Es wurden viele Gespräche mit den Eltern geführt. Nicht nur über das Eis, sondern auch über den Förderkreis. Das war eine gelungene Veranstaltung.“

 

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Selters bedanken sich herzlich beim Förderkreis und hoffen, dass diese schöne Überraschung nicht einmalig war. Die Schulgemeinschaft wünscht dem Förderkreis der Grundschule Selters e.V. viele neue Mitglieder.

 


Endlich ein Schulkind: 39 Kinder starten ins 1. Schuljahr

 

 

Am Dienstag, 13.08.2019 war es endlich soweit: In der Festhalle der Stadt Selters wurden 39 Erstklässlerinnen und Erstklässler an der Grundschule – Oberwaldschule – Selters herzlich begrüßt. Durch das Programm der Einschulungsfeier führten Alessia und Frederik aus dem 4. Schuljahr. So kündigten sie zunächst die Klasse 3b an, die mit dem Lied „Ihr geht jetzt zur Schule“ auf den ersten Schultag einstimmte. Schulleiterin Maria Dehen-Rummel sowie einige Kinder aus dem 4. Schuljahr übernahmen für die Neuankömmlinge einen Ausblick auf die Schulzeit und gaben ihnen viele gute Wünsche mit auf den Weg. Die Kinder aus der Klasse 4a packten hierzu auf der Bühne für jede erste Klasse eine prall gefüllte Schultüte und überreichten diese den Klassenlehrerinnen Cosima Greb-Schlag (Klasse 1a) sowie Ulrike Waldhausen (Klasse 1b). Das 2. Schuljahr begrüßte die Schulneulinge mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“. Mit ihrem Mut machenden Tanz zu dem Lied „Bunt wie ein Regenbogen“ thematisierte die Klasse 4b die Situation, fremd aus einem anderen Land in die Schule zu kommen und dort gut aufgenommen zu werden. Der Erdmännchen-Song der Klasse 4c bildete den amüsanten Abschluss der Klassenbeiträge. Schließlich wurden die aufgeregten Schulanfängerinnen und Schulanfänger von ihren Lehrerinnen klassenweise auf die Bühne gebeten. Hier hatten die Eltern die Gelegenheit für ein erstes Klassenfoto. Doch dann gab es kein Halten mehr und die Mädchen und Jungen marschierten zur ersten Unterrichtsstunde ins Schulgebäude. Hier warteten die Klassenmaskottchen Rabe bzw. Delfin schon gespannt auf die Kinder. Währenddessen wurden die Eltern in der Mensa und im Innenhof der Grundschule mit Kaffee und Kuchen verköstigt. Die Kinder durften sich nach getaner Arbeit mit einem leckeren Eis stärken, bevor die Feierlichkeiten außerschulisch innerhalb der Familien weitergingen.   

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Kuchenbäckerinnen und Helferinnen aus der Klasse 4b, die zu einer gelungenen Feier beigetragen haben!     

Liebe Erstklässlerinnen und Erstklässler, an euch nochmals ein herzliches Willkommen! Wie schön, dass ihr nun da seid!

 

Übrigens: Das nächste große gemeinsame Fest aller Kinder aus Selters und Umgebung findet traditionell am Weltkindertag statt. Schon jetzt die herzliche Einladung zur Feier auf dem Marktplatz am Freitag, 20. September! – Wir feiern 30 Jahre Kinderrechte.